Das waren die Events in Saalbach Hinterglemm im Sommer 2015

rund um den Johanneshof

Neben 400 km markierten Wander-, und Bikewegen am Berg bieten verschiedene Events in Saalbach Hinterglemm auch im Tal genau das Richtige für jeden Geschmack. Sportliche Ausnahmeathleten, verschiedene Musikrichtungen und zahlreiche weitere Actionangebote unterhielten auch im Sommer 2015 wieder Besucher aus der ganzen Welt.

Die Veranstaltungssaison eröffneten von 4. bis 7. Juni 2015 gleich zwei grandiose Veranstaltungen – während bei der Biker Mania entlang der Hinterglemmer Dorfstraße die Harleys brummten und Route 66 – Feeling in der Luft lag, flitzten im Talschluss von Hinterglemm Pfeile durch die Gegend. Als Ziel galten Tiere aus Holz und Kunststoff – bei der Generalprobe für die European Bowhunter Championships 2016.  

Von 2. bis 5. Juli entstanden beim ersten GlemmRide Bike Festival coole Pics bei bestem Wetter und chilliger Atmosphäre. Im Mittelpunkt standen cooler Sound, spannende Rennen und die neusten Produkte der Bikeindustrie.

3 Wochen später drängten sich beim Lake of Charity am Gerstreitteich wieder unzählige Besucher rund um Bühnen, Stände und den See. „Alles für den guten Zweck“, und so konnten nach dem Event 50.000 € an Familien aus der Region übergeben werden.

Ein wahres Highlight war wieder der Hinterglemmer Bauernmarkt von 7.-9. August 2015. Bereits zum 34. Mal sammelten sich Einheimische und Gäste um Tradition authentisch zu leben. Regionale Schmankerl versüßten die Veranstaltung neben interessanten Brauchtumsausstellungen und dem berühmten Festumzug.

Bei der Saalbach Classic von 19. bis 23. August wurden im gesamten Tal edle und wunderschöne Oldtimer bestaunt. Saalbach Hinterglemm zeigte sich wiederholt als angemessene Kulisse für das hochwertige Event!

Extrem sportlich wurde es dann wieder von 10. bis 13. September 2015 bei den Worldgames of Mountainbiking. Über 1000 Athleten aus der ganzen Welt lieferten sich harte Rennen, bis zum Schluss die begehrten Stockerlplätze erklommen werden konnten und das Publikum jubelte.

Gemütliches Beisammensein, Größen und Newcomer der Volksmusik und regionale Schmankerl gab’s dann bei der 2. Musi Berggaudi von 17. bis 20. 09. 2015. Ein grandioses Fest, dass nach einer Wiederholung ruft!

Junggeblieben, elegant, musikaffin oder sportlich – es gibt bei den Events in Saalbach Hinterglemm für jeden das Richtige. Auch den Winter 2015/2016 begrüßen wir mit musikalischen Highlights, außergewöhnlichen Sportveranstaltungen und viel Schnee!

Die passenden Zimmer zu den beliebten Events finden Sie natürlich bei uns im Johanneshof – wir freuen uns auf Sie!

 

 

Das waren die World Games of Mountainbiking 2015

Von 10. bis 13. September stand Saalbach Hinterglemm wieder ganz im Zeichen der World Games of Mountainbiking. Bereits zum 17. Mal wurden am vergangenen Wochenende die World Campions in den Disziplinen Marathon, Cross Country und Downhill gesucht, gefunden und geehrt.

Rund 1000 Teilnehmer aus 20 Nationen stellten sich den Herausforderungen in den Pinzgauer Grasbergen.
Das Herzstück der World Games of Mountainbiking in Saalbach Hinterglemm bildete nach wie vor der Marathon am Samstag.
Die tapferen Teilnehmer konnten ihre Ausdauer und Kondition auf einer Strecke von 80,44 km und 3.678 Höhenmetern unter beweis stellen.
Zwei weitere Distanzen stellten der 58 km mit 2.920 Höhenmetern und der 42 km Marathon mit 1.980 Höhenmetern dar. Alle Marathon-Neulinge kamen bei der „kurzen“ Runde mit 31 Kilometern und 1.160 Höhenmetern voll auf ihre Kosten.

Für pure Spannung beim Cross Country sorgten die wechselnden Up- und Downhills sowie die anspruchsvollen Singletrails auf dem 2.200 Meter langen Rundkurs.

Auch in der Disziplin Downhill mussten die Teilnehmer ihre Technik unter beweiß stellen. Eine große Portion Mut gehörte dazu um den selektiven Kurs der Downhillstrecke als Wold Campion zu verlassen!
Die kleinen Wilden im Alter von 10 bis 15 Jahren durften sich auch auf der Strecke der „Großen“ behaupten.

Die Kleinen ganz groß
Einmal ein Mountainbike-Rennen fahren wie die Großen und über die gleiche Zielgerade wie die Profis radln. Auf einem 0,5 – 1,3 Kilometer langen Rundkurs mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden können die Kleinen Mountainbike Rennluft schnuppern. In fünf Altersgruppen traten Mädchen und Jungs im Alter von 2-15 Jahren gegeneinander an. Die Junior Trophy – Ein alljährliches Highlight für die Kids!

Radeln für den Guten Zweck
Kinder mit der schmerzvollen und bislang unheilbaren Hautkrankheit Epidermolysis buzllosa, besser bekannt als „Schmetterlingskinder“, reagieren bei geringsten Berührungen mit Blasenbildung und offenen Wunden.
Wie jedes Jahr, gab es im Rahmen der World Games of Mountainbiking wieder die Charity-Aktion „Radeln für die Schmetterlingskinder“. 2015 konnten über 4.000 € erradelt und gesammelt werden.

Unser Rezepttipp für die Grillsaison

 

So wird der nächste Grillabend etwas ganz Besonderes

An warmen Tagen gibt es nichts Schöneres als ein Grillfest mit Familie und Freunden. Wir haben für Sie unsere Lieblingsspeisen für einen perfekten Grillabend zusammen gestellt. Heute gibt’s bei uns ganz klassisch ein leckeres Rindersteak mit selbstgemachter Sauce und Gemüse. Als Dessert wagen wir uns an gegrillte Früchte mit Walnussöl. Und so wird’s gemacht:

Marinieren & Vorbereiten

Eine würzige Marinade aus hitzebeständigem Olivenöl, Essig, Kräutern und Gewürzen Ihrer Wahl verleiht unserem Steak ein tolles Aroma und macht das Fleisch zart. Legen Sie das Grillgut für zwei oder mehr Stunden vor dem Grillen in die salzfreie Marinade und bewahren Sie es am besten in einem geschlossenen Behälter im Kühlschrank auf. Tipp: Verwenden Sie für das Marinieren von Grillfleisch hitzestabiles Pflanzenöl, da dieses beim Grillen Zusammensetzung und Geschmack behält.

Leckere leichte Saucen

Die Saucen-Zubereitung zu Hause ist im besten Fall gleich doppelt leicht. Denn köstliche Saucen gelingen im Handumdrehen und Sie kommen ganz ohne Zusätze und Aromastoffe aus und können Geschmack, Würze und Schärfegrad den individuellen Vorlieben anpassen. Um mit wenig Aufwand eine Saucen-Auswahl vorzubereiten, stellen Sie am Besten eine Grundsauce aus Sauerrahm und Senf her, die Sie nach Belieben mit verschiedenen Zutaten gleich zu mehreren Saucen weiter verarbeiten können. Die Wahl der zusätzlichen Zutaten sind jedem selbst überlassen: gehackte Zwiebeln oder Knoblauch, Bärlauch, frische Kräuter, Curry, Chili oder Honig passen zu unterschiedlichem Grillfleisch oder Gemüse.

Prachtstück: Steak vom Grill

Wie gelingt das perfekte Steak vom Grill? Wer ein Steak richtig grillen möchte, kommt jedoch an ein paar grundlegenden Dingen nicht vorbei. In erster Linie gilt es, auf die Qualität des Fleisches zu achten. Ein feines Stück Rinderfilet ist auf jeden Fall ein Hochgenuss. Für das perfekte Steak eignen sich Holzkohle-, Elektro- und Gasgrills gleichermaßen. Entscheidend ist vielmehr, dass der Grill die richtige Temperatur hat oder anders ausgedrückt: richtig schön heiß ist. Wer ein Steak grillen möchte, sollte es nur mit einer Grillzange auf den Rost legen und es auch nur mit der Zange wenden. Beim Wenden mit einer Gabel würde zu viel Fleischsaft austreten und das Fleisch könnte dann zu trocken werden. Das rohe Steak wird auf der einen Seite kurz und sehr scharf angebraten. Lassen Sie das Steak nur so lange auf der Seite liegen, bis sich die Poren verschließen und es leicht Farbe bekommt. Nachdem das Fleisch von beiden Seiten leicht gebräunt ist, können Sie es auf der einen Seite etwa drei Minuten grillen ‒ und anschließend geht es auf der anderen Seite weiter. Im Anschluss sollte das Steak noch etwa 5-10 Minuten am Rand des Grillrosts abgelegt werden. So zieht das Grillfleisch noch etwas durch und bleibt schön saftig.

Bunt und gesund

Neben Fleisch lohnt es sich, auch Gemüse auf den Grill zu legen! Gefüllte Paprika, Champignons, Kürbis-Spieße, marinierte Zucchini und Tomaten mit Mozzarella-Füllung sowie Maiskolben erhalten auf dem Grill ein wunderbares, leicht rauchiges Aroma und schmecken köstlich!

So gelingt ein einzigartiges Dessert vom Grill

Hier kommen Leckermäuler auf ihre Kosten. Schneiden Sie verschiedenes Obst in kleine Würfel und spießen Sie diese nacheinander auf. Sie können alternativ zum Holzspieß auch einen Rosmarinzweig nehmen, so entsteht eine neue Geschmacksnote. Kleine Früchte wie Erdbeeren oder Weintrauben können im Ganzen aufgespießt werden, so verlieren Sie keinen Saft. Sie können den Spieß einfach auf den Grillrost legen. Der hohe Wasseranteil im Obst sorgt dafür, dass die Früchte nicht so schnell verbrennen. Ist der Grill jedoch sehr heiß, legen Sie lieber ein Stück Alufolie zwischen Spieß und Rost und beträufeln Sie das Obst mit Öl, sodass es später nicht haften bleibt. Nun stetig wenden. Wenn das Obst gegart ist, können Sie den fertigen Spieß mit etwas Walnussöl garnieren und servieren.

Lassen Sie es sich schmecken! Auch wir im Familien- und Wohlfühlhotel Johanneshof in Saalbach Hinterglemm nutze die letzten richtig warmen Abende in diesem Sommer um für unsere Gäste zu grillen. Schauen Sie doch auch vorbei?!

 

(c) Fotolia.com