Ein Herbstrezept zum Genießen

‚ÄěEssen ist ein Bed√ľrfnis, genie√üen ist eine Kunst.‚Äú La Rochefoucauld -
‚ÄěEin gutes Essen ist Balsam f√ľr die Seele.‚Äú Alexander Sergejewitsch Puschkin -
‚ÄěMan soll dem Leib etwas Gutes bieten, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen‚Äú Winston Churchill – und noch viele solcher Zitate treffen perfekt auf den Johannishof zu.

Chef Johannes zaubert K√∂stlichkeiten auf den Teller und verw√∂hnt Sie immer mit regionalen und saisonalen Speisen. Jetzt, da der wundersch√∂ne Herbst im Glemmtal Einzug gefunden hat und die ersten Berggipfel schon in wei√üe Pracht geh√ľllt sind,m√∂chte Johannes eines seiner tollen Rezepte f√ľr Sie Preis geben.


K√ľrbiscreme-Suppe mit Ingwer und Kokos

600 g ¬†¬† ¬†¬†¬† ¬†Hokkaido-K√ľrbis, gew√ľrfelt
1 St√ľck¬†¬† ¬†¬† Ingwer, klein gehackt
1¬†¬† ¬†¬†¬† ¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† Zwiebel, fein gew√ľrfelt
1 Dose¬†¬† ¬†¬†¬† Kokosmilch, unges√ľ√üt
2 TL           rote Currypaste
500 ml¬†¬† ¬†¬†¬† Gem√ľsebr√ľhe
1¬†¬† ¬†¬†¬† ¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† Kartoffel, klein gew√ľrfelt
evtl.¬†¬† ¬†¬†¬† ¬†¬†¬†¬† K√ľrbiskerne, Ingwer und K√ľrbiskern√∂l zum Garnieren

Zwiebeln, Ingwer und Currypaste in den Topf geben und 3 – 4 Minuten anschwitzen. Mit etwas Kokosmilch abl√∂schen, danach die K√ľrbisw√ľrfel und Kartoffel zugeben und 3 Minuten mitd√ľnsten. ‚Ä®‚Ä®Mit Kokosmilch und Gem√ľsebr√ľhe aufgie√üen. Das Gem√ľse ca. 30 Minuten weich kochen, anschlie√üend p√ľrieren und durch ein Sieb streichen.
Suppe noch mit Salz und wer es gerne schärfer mag, mit Chili abschmecken.
Wer m√∂chte, gibt noch einige ger√∂stete K√ľrbiskerne und K√ľrbiskern√∂l auf die Suppe und zum Schluss wird mit einigen frittierten Ingwerscheiben garniert.


Dieses Rezept ist ideal f√ľr die k√§ltere Jahreszeit, denn Ingwer und Curry w√§rmen von Innen. Au√üerdem ist Ingwer ein tolles universelles Arzneimittel. Er hilft bei Erk√§ltungen, Herzerkrankungen, Magengeschw√ľren, Kopfschmerzen und enth√§lt Wirkstoffe, die antirheumatisch und antiarthritisch sind.

Was will man mehr? Lecker Speisen, die kerngesund sind!
Wir vom Johannishof w√ľnsche eine tolle Herbstzeit und freuen uns schon, Sie im Winter wieder bei uns im Hotel begr√ľ√üen und verw√∂hnen zu d√ľrfen!

Ihr Johannishof-Team

(C)fotolia

Ab Winter 2015 Zusammenschluss Saalbach Hinterglemm Leogang mit Fieberbrunn

270 Pistenkilometer im gr√∂√üten Skigebiet √Ėsterreichs

Saalbach Hinterglemm Leogang ist schon seit Jahrzehnten eine der beliebtesten Skiregionen in √Ėsterreich. Das umfassende Angebot an perfekt gepflegten Skipisten und verschiedenen Snowparks macht den Winterurlaub f√ľr unsere G√§ste zu einem ganz besonderen Vergn√ľgen. Die G√§ste des Familienhotel Johanneshof in Saalbach Hinterglemm k√∂nnen sich ab der diesj√§hrigen Wintersaison auf noch mehr Angebot und Vielfalt freuen: Der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang w√§chst n√§mlich mit dem Skigebiet Fieberbrunn zum gr√∂√üten Skiparadies √Ėsterreichs zusammen!

Verbindung zu den Tiroler Nachbarn

Ab Dezember 2015 wird die neue 10-Personen-Umlaufkabinenbahn TirolS zusammen mit der neuen, 3,5 km langen Vierstadlalm-Piste die beiden Skigebiete miteinander verbinden. Damit ist der erweiterte Skicircus ab dem kommenden Winter 2015/16 mit 270 Pistenkilometern und 70 Liftanlagen nicht nur das gr√∂√üte, sondern auch eines der abwechslungsreichsten Skigebiete √Ėsterreichs. Beide Seiten verbinden ihre individuellen St√§rken zu einem unschlagbaren Gesamtangebot: So begeistert der bisherige Skicircus insbesondere durch die Weitl√§ufigkeit des Skigebiets mit bestens pr√§parierten Pisten und Weltcupstrecken, Snowparks, SkiMovie-, Speed- und Rennstrecken, Flutlichtpisten und Snow Trails, eine unvergleichliche H√ľttendichte sowie Apr√®s-Ski vom Feinsten. Fieberbrunn wiederum ist f√ľr sein weitl√§ufiges Freeride-Gebiet bekannt, das seit vielen Jahren international Beachtung findet.

Pr√ľfsiegel belegt: 270 Pistenkilometer

Als erstes Skigebiet in √Ėsterreich f√ľhrt der Skicircus seit 2015 das Qualit√§tssiegel ‚ÄěGepr√ľfte Abfahrtsl√§nge‚Äú. Damit ist offiziell best√§tigt: Der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn bietet ab der kommenden Wintersaison 2015/16 Wintersportvergn√ľgen auf 270 zusammenh√§ngenden Pistenkilometern! Mit dem Siegel ‚ÄěGepr√ľfte Abfahrtsl√§nge‚Äú haben Skigebiete erstmals die M√∂glichkeit, sich ihr tats√§chliches Angebot an Schneesportabfahrten durch eine unabh√§ngige Instanz attestieren zu lassen. Mehr Infos: www.pistenl√§ngen.com

Der Skicircus in Zahlen

Wintersport-Fans bietet das gr√∂√üte Skigebiet √Ėsterreichs ab der kommenden Wintersaison Abwechslung pur: 270 Pistenkilometer ‚Äď davon 140 km blau, 110 km rot und 20 km schwarz; 70 Liftanlagen; 60 gem√ľtliche Skih√ľtten; 4 Snowparks; 5 Natural Freeride Parks; 2 Flutlichtpisten; 5 Rodelbahnen; SkiMovie-, Speed- und Rennstrecken; Funcross und Snow Trails; Snowtubing; Langlaufloipen uvm. Dazu kommt eine Vielzahl spannender Zusatzangebote von der Snowmobil-City √ľber den Flying Fox XXL bis zum Baumzipfelweg.

Klingt das nicht herrlich? Da muss man einfach von Anfang an mit dabei sein. Buchen Sie jetzt gleich Ihren Skiurlaub im Familienhotel Johanneshof in Saalbach Hinterglemm und seien Sie beim Startschuss f√ľr dieses spektakul√§re Wintervergn√ľgen live dabei. In Saalbach Hinterglemm erwartet Sie √ľbrigens auch abseits der endlosen Pisten ein vielf√§ltiges Freizeit-Angebot in einzigartiger Atmosph√§re ‚Äď da ist f√ľr jeden etwas dabei. Bis bald im Familien- und Wohlf√ľhlhotel Johanneshof in Saalbach Hinterglemm!