Weihnachten in Österreich

Die schönsten Bräuche am Heilig Abend

Die Pisten sind perfekt präpariert, das Skifahren geht SEHR GUT und das Wetter spielt auch mit. Saalbach Hinterglemm erstrahlt – bernsteinfarbene Lichterketten schmücken die Dorfstraßen und liebevoll dekorierte Häuser erfreuen Gäste und Einheimische beim abendlichen Spaziergang. Alles steht im Zeichen von WEIHNACHTEN – schließlich steht der Heilig Abend direkt bevor! Galadinner für Gäste aus der ganzen Welt, verschiedenste Kulturen an einem Tisch und Weihnachtsmusik in allen Sprachen prägen heute das Bild vom 24. Dezember. Aber wie war es noch von einer Generation – vor der Hochblüte des Tourismus im Glemmtal?


Bereits am 04. Dezember wurde aus dem Garten ein Kirschzweig geholt und im Haus an einem warmen Ort platziert. Wenn die Rispe am 24. dann erste Blüten zeigte, stand dem Haushalt im kommenden Jahr ein besonderes Glück ins Haus. So manche Hochzeit wurde schon vom „Barbarazweigerl“ prophezeit – viele freuten sich aber auch über einen reichen Kindersegen.

An Weihnachten selbst, der 24. gilt nach wie vor noch als Fasttag, wurde zu Mittag das traditionelle „Bachikoch“ gegessen. Die einfache Speise aus Mehl, Milch, Salz, Butter und etwas Zucker oder Honig scheidet nach wie vor die Geister und wird entweder heiß geliebt oder strikt gemieden.

Am Abend servierte die Hausfrau dann die beliebte „Würstelsuppe“ – eine Rindssuppe mit Gemüse, Fleisch, Würstel und Nudeln als Einlage.

Nachdem alle kräftig zugelangt haben, wurde die Glut aus dem Ofen genommen und mit Weihrauch und getrockneten Kräutern bestückt. Das sogenannte „RACHEN“ führte die Familie durch alle Räume in Haus und Hof – leise betend sollten so böse Geister vertrieben werden. Welche Nächte genau zu den Raunächten zählen, ist von Region zu Region verschieden – der Heilig Abend zählt aber überall dazu.


Danach ging es zur Bescherung rund um den Christbaum – meist eine einfach geschmückte Fichte, darunter nützliche Geschenke wie Socken, Unterwäsche oder manchmal auch ein kleines Spielzeug oder eine seltene Leckerei.

Später am Abend zogen sich dann alle warm an und es ging Richtung Kirche – um Mitternacht wurde gemeinsam die Christmette besucht.

Nach der Rückkehr fielen alle müde in die Betten – schließlich wartete auch am nächsten Tag wieder viel Arbeit auf die Familie.

Trotz den geänderten Umständen im Glemmtal sieht man hinter dem ein oder anderen Vorhang Familien bei „Bachikoch“ und Würstelsuppe und der Duft von Weihrauch zieht übers Dorf.

Wir wünschen Ihnen von Herzen FROHE WEIHNACHTEN und ein schönes Fest!

Liebe Grüße aus dem Johanneshof,
Familie Riedlsperger & das gesamte Team

 

(c) Fotolia.com

Mit viel Power wurde der Winter eingeläutet

Nun ist er angekommen, der Winter in Saalbach Hinterglemm. Wir können die Vibration der Motoren und Bässe noch spüren. Das Opening hat den Winter eingeläutet – die Formula Snow und das BERGFESTival haben sich am Wochenende gebattelt und haben den Winter nochmal so richtig wach gerüttelt. Der perfekte Start in den Winter von Saalbach Hinterglemm – unser Nachbericht für Sie.

Die Formula Snow – Formel 1 des Winters
Hier war viel geboten: riskante Sprünge, heikle Kurven und viele Schlüsselstellen. Die Rennstrecke verlangte den Fahrern alles ab. Die Zuschauer waren hellauf begeistert und feuerten die Teilnehmer fleißig an. Dies war wieder einmal eine Performance der extra Klasse von den Motoschlitten-Profis. Andy Wernig, der Veranstalter, ist hoch erfreut über das gelungene Event und freut sich schon auf nächstes Jahr. Wer wohl 2016 die Nase vorne hat? Heuer durfte sich Nathan Herbert und Brett Turcotte über den Sieg freuen. Aber jeder, der bei diesem schwierigen Rennen an den Start ging ist ein Sieger.

Natürlich durfte auch das Celebrity Race und die Kategorien „FUN“ und „SPORT“ nicht fehlen. Es gab wieder spannende Rennen mit viel Action und strahlenden Gewinnern.

Auch für die Partybegeisterten war einiges geboten: Rea Garvey heizte den Zuschauern am Freitag mächtig ein. Haben Sie schon einmal einen ganzen Ort tanzen gesehen? Der Chart-Hit „Supergirl“ von Rea Garvey war der Höhepunkt des Abends und keiner konnte mehr ruhig sitzen.

Die Champions Night powered by PLAYBOY war etwas ganz Neues. Im „The Club“ in Hinterglemm, ehemals „Londoner“ feierten die sexy Playboy-Girls mit den Gästen und auch Pamela Anderson ließ sich dieses Spektakel nicht entgehen. Für die richtige Musik und Party-Stimmung sorgte DJ Sean Finn. Natürlich gab es auch dieses Jahr wieder den legendären White Pearl Mountain Club – Unter dem Motto: „WELCOME TO LAS VEGAS – It’s SHOW TIME in Hinterglemm!“ wurde abgefeiert. Die Star-Gäste, wie Boris und Lilly Becker, Pamela Andersn und DJ Sascha ließen auch nicht lange auf sich warten.

Zeitgleich wurde Saalbach vom BERGFESTival gerockt. Auch hier kann man schon fast von einer Tradition sprechen – dies war nämlich schon das dritte BERGFESTival in Saalbach und wir freuen uns schon auf nächstes Jahr.

Es ist klar, auch hier heizten die tollen Live-Act’s den Zuschauern so richtig ein. Mit dabei waren Sportfreunde Stiller, The Subways, Fettes Brot, Royal Republik, Exclusive Moop Mama und viele mehr.

Dies war ein tolles Wochenende mit viel Action – Sie denken jetzt kehrt im Glemmtal Ruhe ein? Aber nein, dieses Wochenende beehrt uns das berühmt berüchtigte Rave on Snow Festival. Also nichts wie rein ins Auto und ab nach Saalbach Hinterglemm

Die ideale Pauschale für Sie gibt es bei uns. Wir freuen uns auf gemeinsame Urlaubsmomente.

Ihre Familie Riedelsberger

©saalbach.com Hotel Johannishof